Unterwegs mit dem Waldmobil

Bild 1 von 5: Bild 2 von 5: Bild 3 von 5: Bild 4 von 5: Bild 5 von 5:

Weitersagen

Wir bringen Bewegung in den Wald

CVJM Pfalz eingetragener Verein, gemeinnützig

67697 Otterberg

Rheinland-Pfalz


Margit Obländer-Zech

www.cvjm-pfalz.de

Mit einem Waldmobil verknüpfen wir direkt vor Ort die Themen Inklusion, BNE und biologische Vielfalt im ländlichen Raum. #SDGBildung

Worum es geht?
Unsere Idee ist, Kitas und Grundschulen oder auch Kindergruppen vor Ort zu besuchen und mit ihnen ein Waldprogramm durchzuführen. Dazu planen wir, Einrichtungen vor Ort mit einem „Waldmobil“ zu besuchen. Auch für das Betreuungspersonal möchten wir Seminare vor Ort anbieten. Der Bedarf, eine Schulung vor Ort zu machen, ist groß. Und der Vorteil: Alle Mitarbeiter sind zusammen und können gemeinsame Ideen entwickeln. Uns geht es um eine emotional positive Wahrnehmung von Wald/Natur. Wir wollen begeistern und faszinieren und die Teilnehmer in Bewegung bringen, denn all dies ist bei den Teilnehmern fast nicht mehr vorhanden bzw. sie haben es noch nie erlebt. Diese Faszination ist unserer Meinung nach die Voraussetzung für das weitere auch kognitive Beschäftigen mit der Natur und der daraus folgenden Wertschätzung.
Was wir machen?
Die bisherigen Programmangebote unseres Jugendverbandes umfassen wald- und erlebnispädagogische Module. Sie werden mit einer großen Methodenvielfalt vermittelt – kreativ, abenteuerhaft, spielerisch, sportlich, handwerklich, informativ und mit viel Spaß. Zu unseren Programmangeboten gehören zum Beispiel: eine Waldolympiade mit verschiedenen Stationen; das Leben der Honigbiene mit allen Sinnen erfahren (inkl. Honigschleudern); mit Robin Hood unterwegs (als Robin Hood verkleidet Abenteuer erleben); Boden – einen Schatz mit Füßen getreten (Arbeiten mit Bestimmungsschlüssel, Versuche); Outdoor-Kochen, u.v.m. Diese und weitere ähnliche Angeboten möchten wir für das geplante „Waldmobil“ adaptieren und vor Ort in die Einrichtungen bringen.
Welchen Beitrag leisten wir zur Verbreitung der SDG?
Aktionen/Events
Wer ist unsere Zielgruppe?
Kita-Kinder,
PrimarschülerInnen,
PädagogInnen/Bildungsakteure,
SekundarschülerInnen
Was ist unser Ziel?
Unser Ziel ist, das Thema Nachhaltigkeit – insbesondere die SDG 4, 13 und 17 – im Bereich der frühkindlichen und informellen Bildung/Kinder- und Jugendarbeit verstärkt zu verankern. Wichtig ist uns die Vermittlung von Gestaltungskompetenzen wie u. a. Wissen um Zusammenhänge, selbständig und gemeinsam planen und handeln zu können, Fähigkeit zu Empathie und Solidarität und Wertschätzung gegenüber Natur, Umwelt, Mitmenschen im globalen Horizont. Wir wollen, dass Menschen ihre Umwelt/Natur wertschätzen und sich für deren Schutz engagieren. Gerade Kindergarten- und Grundschulkinder haben sich meist noch ihre natürliche Neugier und ihren Bewegungsdrang bewahren können. Daher ist diese Zielgruppe prädestiniert für unsere mobilen Waldaktionen. Soweit es möglich ist, spiegelt sich die Nachhaltigkeitsidee auch im Betrieb unseres Jugendgästehauses wider: Photovoltaik-Anlage, Pelletsheizung, Umstellung auf LED-Beleuchtung, Verwendung regionaler und saisonaler Produkte in der Küche.
Wer kann unterstützen?
Unterstützungsbedarf: Weiterentwicklung der Projektidee (Waldmobil) und deren Bewerbung in Kitas und Grundschulen. Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit
Wer sind wir?
Der CVJM Pfalz ist ein überkonfessioneller Jugendverband, der von einem ehrenamtlichen Vorstand geleitet wird. Er betreibt in Otterberg ein Jugendgästehaus, das 2015 als außerschulischer Lernort anerkannt wurde. Der CVJM Pfalz ist der Landesverband für ca. 30 CVJM Ortsvereine und angeschlossene Gruppen und zugleich Träger der freien Jugendhilfe. Mit 16 weiteren Landesverbänden bildet er den CVJM Deutschland, der wiederum zum internationalen YMCA gehört. Die Bildungsarbeit umfasst wald- und erlebnispädagogische Programme, die Schulung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen (JULEICA), die internationalen Kontakte zu CVJMs in Costa Rica und Tansania. In Tansania wird u. a. eine Mädchenschule und ein Begegnungszentrum für Christen und Muslime unterstützt. In Costa Rica arbeitet der CVJM in einer Kindertagesstätte mit Volontärsaustausch. Das Bildungsprojekt wurde 2011/12 und 2013/14 als UN Dekade-Projekt BNE und 2014/15/17 als UN-Dekade-Projekt biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Nachhaltigkeitsziele

  • SDG 13: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen
  • SDG 17: Umsetzungsmittel stärken und die globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen
  • SDG 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten Lebenslangen Lernens für alle fördern

Diese Website benutzt Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu | Cookies akzeptieren