Gründung einer Freien Umweltoberschule in Dresden

Bild 1 von 5: Bild 2 von 5: Bild 3 von 5: Bild 4 von 5: Bild 5 von 5:

Weitersagen

Freie Umweltoberschule Dresden

Freie Umweltoberschule Dresden e.V.

01159 Dresden

Sachsen


Susann Lenk

www.umweltoberschule.de

Wir gründen eine Umweltschule mitten in der Stadt, in der unsere Kinder durch und von ihrer Umgebung alles lernen können, was sie fit im Umgang mit einer globalen Umwelt macht. #SDGBildung #tatenfuermorgen

Worum es geht?
Die Umweltoberschule ist ein Lernort der Sekundarstufe I. Hier lernen Kinder und Jugendliche selbstbestimmt nach ihrem eigenen Tempo. Lernbegleiter unterstützen sie bei ihren Begegnungen mit den wichtigsten Pädagogen: dem Raum, der Umgebung und der Umwelt. Die Lernenden entdecken und erforschen Themen angstfrei im geschützten Raum der Schule und werden darin bestärkt, sich darüber hinaus Lernorte zu erschließen. Unsere Lernräume repräsentieren die Themen der allgemeinen Schulfächer. Sie laden ein, sich damit auseinanderzusetzen, was Menschen schon wissen, und kreative Pfade zu den globalen Nachhaltigkeitszielen zu knüpfen. Wir füllen diese Räume zu gleichen Teilen mit den gesicherten Erkenntnissen und den ungelösten Problemen der Menschheit. Jeder Raum begrüßt Lernende mit Fragen, die die Nachhaltigkeitsziele aufwerfen. Die Umweltoberschule ist ein öffentlicher Raum für ihre Umwelt und eine Lernumwelt für die Öffentlichkeit.
Was wir machen?
Wir gründen die Schule für unsere Kinder, aber auch für die Gesellschaft. Wir wollen neue pädagogische Wege finden und Bildung für nachhaltige Entwicklung praktisch umsetzen. Alle, die ein Interesse daran haben, sollen sich mit einbringen dürfen oder von unserer Arbeit profitieren. Wir wollen mit Wissenschaftlern, Politikern, der Verwaltung und anderen Akteuren zusammenarbeiten, weil wir wissen, dass wir die Nachhaltigkeitsziele nur in Formen der Kooperation erreichen können. Die Schultüren stehen deshalb offen, damit die Räume außerhalb des Lernbetriebs als Veranstaltungsorte für Kurse, Foren, Präsentationen und dergleichen genutzt werden können.
Welchen Beitrag leisten wir zur Verbreitung der SDG?
Lehr-/Lernmaterialien,
Sonstiges
Wer ist unsere Zielgruppe?
PädagogInnen/Bildungsakteure,
SekundarschülerInnen,
Wirtschaft/Wissenschaft/Politik
Was ist unser Ziel?
Wir wollen eine vorbildliche Schule sein, die dazu inspiriert, Bildung für nachhaltige Entwicklung an vielen Orten umzusetzen.
Wer kann unterstützen?
Stiftungen oder Firmen als Geldgeber und Sponsoren; Bildungsexperten und Pädagogen, die mit uns Lernumwelten erschließen und gestalten; Menschen, die unsere Idee mit einer Mitgliedschaft im Trägerverein praktisch und finanziell unterstützen.
Wer sind wir?
Wir sind ein Dresdner Verein aus Eltern und Pädagogen.

Nachhaltigkeitsziele

  • SDG 4: Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten Lebenslangen Lernens für alle fördern

Diese Website benutzt Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu | Cookies akzeptieren