Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Auf dieser Seite können Sie sich 2019 wieder für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit anmelden. Ob im Team oder allein, draußen oder drinnen, mit einem Großevent oder kleiner Tauschaktion, öffentlich oder privat:
 Hauptsache Sie planen #tatenfuermorgen.

Jeder kann bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit mitmachen. Egal ob Privatperson, Verein, Stiftung, Schule, Universität, Kirche, soziale Einrichtung, Kommune, Behörde, Unternehmen oder Einzelperson – wichtig ist nur, dass die Aktion auf die Umsetzung der globalen Ziele für Nachhaltige Entwicklung (SDG) der Vereinten Nationen aufmerksam macht. Und je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist das Signal, das wir gemeinsam mit den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit senden.

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit fanden dieses Jahr zwischen dem 30. Mai und dem 5. Juni 2018 statt. Aufgrund der abweichenden Aktionszeit in Baden-Württemberg wurden aber Aktivitäten bis inklusive 10. Juni berücksichtigt.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen im Überblick:

1. Wer kann bei den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit mitmachen?
2. Mit welchen Aktionen kann ich mich beteiligen?
3. Wie trage ich eine Aktion ein?
4. Kann ich mehrere Aktionen eintragen?
5. Kann ich meine Aktionen nach der Veröffentlichung bearbeiten?
6. Wie kann ich für meine Aktion werben?

Im Jahr 2018 fanden insgesamt 2.531 Aktionen während der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung freut sich über das anhaltende Engagement und dankt allen Beteiligten für ihren Einsatz und ihre Kreativität. Die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten sowie ausgewählte Bilder finden Sie auf der Seite „Historie“.

 

Fotos: Erlebnisbauernhof © Gertrudenhof, Hürth
Diese Website benutzt Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu | Cookies akzeptieren