'Schlaue Kinder, 17 Ziele, 1 Box!'

Bild 1 von 4: Aktionsbox 'Schlaue Kinder, 17 Ziele, 1 Box!' Bild 2 von 4: Das Ausmalbild zum 14. SDG Bild 3 von 4: Schlaue Kinder beim Probeausmalen Bild 4 von 4: Die beiden Ideengeberinnen der Aktionsbox

Weitersagen

Die Aktionsbox für nachhaltige Erziehung

Hochschule Fresenius (Idstein)

65510 Idstein

Hessen


Anke Trischler | Lehrbeauftragte

Großes mit den Kleinsten lernen: 17 Aktionen zu 17 SDGs vermitteln spielerisch die Grundprinzipien der Nachhaltigkeit - in einer Box.

Worum es geht?
Die frühe Kindheit ist für uns Menschen einer der prägendsten Zeiträume. Was der Mensch in diesem Zeitraum erlernt, ist entscheidend für den Umgang mit seinen Mitmenschen und seiner Umwelt – für das ganze spätere Leben. Betrachtet man die 17 Sustainable Development Goals wird schnell deutlich, dass eine besondere Herausforderung darin bestehen wird, die Ziele der Nachhaltigkeit in den “geschützten Raum der Kindheit” zu integrieren. Die Aktionsbox „Schlaue Kinder, 17 Ziele, 1 Box!“ setzt genau dort an und bietet den Kindern dieses Alters die Möglichkeit, die Nachhaltigkeitsziele spielerisch kennenzulernen und ihre praktische Bedeutung zu erproben. Die Aktionen zeichnen sich durch ein hohes Maß an Kommunikation und spielerischer Interaktion aus. Das gemeinsame Lernen steht hierbei im Fokus und soll den Gruppenzusammenhalt stärken. Im pädagogischen Dialog werden zwischenmenschliche Beziehungen in den Mittelpunkt gerückt, statt reine, theoretische Erziehung zu praktizieren.
Was wir machen?
Unsere Aktionsbox umfasst 17 Aktionen, die inhaltlich je eines der 17 Sustainable Development Goals behandeln. Die Box soll sich an alle Kindertageseinrichtungen in Deutschland richten, frei zugänglich sein und den Pädagogen ein nachhaltiges Bildungskonzept zur frühkindlichen Erziehung bereitstellen. Neben einem Buch mit den 17 konkreten Aktionsbeschreibungen zu den einzelnen Zielen und Hintergrundinformationen, enthält die Box selbst alle zusätzlich benötigten Materialien für die Umsetzung der Aktionen! Die Box soll für die Einrichtungen keine zusätzlichen Kosten erzeugen. Geeignete Kooperationspartner sollen die Aktionsbox unterstützen, sodass auf einen vielfältigen Pool an Materialien zurückgegriffen werden kann. Die Aktionsbox ist somit bestenfalls auch Produkt einer Zusammenarbeit von staatlichen Institutionen, Handel und Vertrieb sowie Verbänden aus dem pädagogischen Bereich. Denn Nachhaltigkeit kann nur bestehen, wenn sie durch die Gemeinschaft getragen wird.
Welchen Beitrag leisten wir zur Verbreitung der SDG?
Lehr-/Lernmaterialien
Wer ist unsere Zielgruppe?
Kita-Kinder,
PädagogInnen/Bildungsakteure
Was ist unser Ziel?
Mit der Aktionsbox „Schlaue Kinder, 17 Ziele, 1 Box!“ wollen wir die Kleinsten unserer Gesellschaft für die Nachhaltigkeit begeistern und den Pädagogen ein einfaches Bildungs-Tool an die Hand geben. Durch das spielerische Erlernen verinnerlichen sich die Ziele der Nachhaltigkeit auch für die Zukunft und bereiten den Weg für eine nachhaltige Gesellschaft in Deutschland. Der internationale Kontext der 17 Sustainable Development Goals macht dabei deutlich: Unsere Welt und unsere Gesellschaft brauchen die Nachhaltigkeit. Fangen wir gemeinschaftlich an, legen wir den Grundstein für mehr Nachhaltigkeit in der Zukunft.
Wer kann unterstützen?
Für die Aktionsbox kommen sowohl Partner aus staatlichen Institutionen, pädagogischen Verbänden als auch Partner aus Handel, Vertrieb und Privatwirtschaft in Betracht. Beispiel Institutionen: Rat für nachhaltige Entwicklung; UNESCO Weltaktionsprogramm: Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE); Institut für Nachhaltigkeitsbildung. Beispiel Verbände: Verband Bildung und Erziehung e. V. – VBE; Bundesverband der Kindertagespflege e. V.. Beispiel Handel und Vertrieb: Ravensburger; memo AG, Blauer Engel. Beispiel Privatwirtschaft: Schulbuchverlag, Produkte für Schulkinder (Stifte, Schultaschen…), HiPP, JAKO-O, Banken. Sponsoren wie Rotarier-Clubs, Lions Clubs, Stiftungen
Wer sind wir?
Wir sind zwei Studentinnen der Hochschule Fresenius des Masterstudiengangs „Sustainable Marketing and Leadership“. Im Rahmen einer studienintegrierten Projektarbeit für das Fach „Wirtschaftsethik“ möchten wir uns für nachhaltige, frühkindliche Bildung und eine nachhaltige Gestaltung unserer Zukunft zum Wohle aller engagieren. Da wir beide mit jüngeren Geschwistern aufgewachsen sind, liegt es uns dabei besonders am Herzen, insbesondere die ganz Kleinen in eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft mit einzubinden. Denn nur wenn alle mitmachen, kann Nachhaltigkeit in der Gesellschaft gedeihen und wachsen.

Nachhaltigkeitsziele

  • Alle Nachhaltigkeitsziele