SDG Entdecker App-Scavenger Hunt in Jugendherbergen

Bild 1 von 4: Bild 2 von 4: Bild 3 von 4: Bild 4 von 4:

Weitersagen

SDG Scavenger Hunt

Scavenger Hunt Gbr

33102 Paderborn

Nordrhein-Westfalen


Malte Bittner

Scavenger Hunts machen SDGs erlebbar–spielerisch & einfach. Aufgaben lösen, Spaß haben, lernen #MakeKlassenfahrtenGreatAgain #Schnitzeljagd2.0 #SDGBildung #tatenfuermorgen

Worum es geht?
Scavenger Hunts stellen eine komplett neue Möglichkeit dar, SDGs an ein junges Publikum zu kommunizieren. Sie sollen Inhalte der SDGs in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Jugendherbergswerk auf spielerische Art erlebbar machen. In einem festgelegten Zeitraum muss dabei eine Liste mit Aufgaben erledigt werden, die unterschiedlich viele Punkte bringen. Wie die Aufgaben erledigt werden, bleibt den Teilnehmern überlassen. So können die Kids ihrer Fantasie freien Lauf lassen und werden angehalten, um die Ecke zu denken. Auf Grund der großen Flexibilität können die Inhalte und Orte variieren. Dadurch kann das Projekt in einer Vielzahl von Jugendherbergen, sowie anderen Bildungseinrichtungen umgesetzt werden. Dabei müssen Aufgaben erstellt werden, die die Zielgruppe ansprechen und gleichzeitig kreativ, inhaltlich korrekt und interaktiv sind. Hier kommt unsere Erfahrung in der Organisation von Scavenger Hunts für alle Ziel- und Altersgruppen ins Spiel.
Was wir machen?
Aufbauend auf unserer Erfahrung aus zahlreichen Städten und Events möchten wir Scavenger Hunts mit den Themen der SDGs in Jugendherbergen anbieten. Bei einer Dauer von ca. 3 bis 4 Stunden ist der Betreuungsaufwand dabei sehr gering. Der Ablauf der Veranstaltung ist in verschiedene Blöcke unterteilt. Abwechselnd werden die Aufgaben frei in Kleingruppen oder aber gemeinsam mit allen Teilnehmern gelöst: Anfang (Einführung in das Spiel und gemeinsame Aufgaben)> Freie Aufgaben in Kleingruppen; Mitte (gemeinsame Aufgabe, Problem besprechen)> Kleingruppen; Schluss (gemeinsame Aufgabe, Diskussion)> Bewertung der Aufgaben durch den Teamer (Freizeit für Teilnehmer); Auswertung. Diese gemeinsamen Gespräche helfen den Teilnehmern dabei, die Grundgedanken hinter den SDGs zukünftig in anderen Kontexten anwenden zu können. Der kompetitive Charakter der Hunt ergänzt sich perfekt mit dem sozialen: Die Teilnehmer lernen sich besser kennen, arbeiten zusammen und lassen ihrer Kreativität freien Lauf.
Welchen Beitrag leisten wir zur Verbreitung der SDG?
Aktionen/Events,
Digitales/Social Media,
Lehr-/Lernmaterialien
Wer ist unsere Zielgruppe?
SekundarschülerInnen,
Sonstige,
Studierende
Was ist unser Ziel?
Das Ziel unserer Idee ist es, die verschiedenen Inhalte der SDGs mithilfe der Scavenger Hunt einem jungen Publikum näherzubringen. In Zusammenarbeit mit meiner Gruppe von Pädagogik-Studenten sollen Aufgabenlisten für verschiedene Altersgruppen erstellt werden. Durch die verschiedenen Aufgabentypen (Foto, Video, GPS, Text) sollen die Jugendlichen selbst aktiv und kreativ werden und daher eine andere Beziehung zu Themen wie Nachhaltigkeit, Umwelt oder Gemeinschaft entwickeln. Besonders die SDGs 2,3,5,7,10,12,13,14,15 sollen dabei verstärkt kommuniziert werden. Dafür soll die bestehende Scavenger-Hunt-DE-App weiterentwickelt werden. Die dabei entstehende SDG-Entdecker-App soll es als Plattform für Umwelt|Jugendherbergen den einzelnen Häusern ermöglichen, ihre Aufgaben selbst zu verwalten und zu bearbeiten. Dadurch soll eine langfristige Nutzung ermöglicht werden und die speziellen Datenschutzstandards und Persönlichkeitsrechte von Minderjährigen gesichert werden.
Wer kann unterstützen?
Um eine erfolgreiche Umsetzung des Projektes zu erreichen, benötigen wir eine Finanzierung für die Entwicklung der App. Außerdem wollen wir in einigen Jugendherbergen eine Testphase durchführen. Zusätzlich wäre es wünschenswert, wenn die teilnehmenden Häuser mit Smartphones ausgestattet werden. Für die gewünschte Finanzierung soll sowohl im Rahmen dieses Wettbewerbs geschaut werden, ob sich ein Finanzier findet, als auch bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ein Antrag gestellt werden.
Wer sind wir?
Wir sind eine Kooperation des Deutschen Jugendherbergswerkes, vertreten durch Bernd Lampe (Referent für Nachhaltigkeit) und der Firma Scavenger Hunt GbR. Diese wurde 2016 von zwei Studenten der Universität Paderborn gegründet. Bernd Lampe setzt sich seit vielen Jahren aktiv für mehr Nachhaltigkeit in deutschen Jugendherbergen ein und hat unter anderem das Prädikat „Umwelt|Jugendherberge“ ins Leben gerufen. Dabei wird ein Fokus auf das spezialisierte, ökologische und soziale Lernen gelegt. Verschiedenste Thematiken der SDGs sind hier bereits seit geraumer Zeit ein Programmteil. Die Scavenger Hunt GbR organisiert seit zwei Jahren deutschlandweit Scavenger Hunts für Städte mit dem Ziel, diese erlebbar zu machen. Durch andere Veranstaltungen konnten bereits Erfahrungen mit einer breiten Zielgruppe gesammelt werden. Obwohl „soziale“ Aufgaben und Nachhaltigkeit auch immer Themen dieser Events waren, geht die Idee mit den Jugendherbergen speziell bei den SDGs viel weiter ins Detail.

Nachhaltigkeitsziele

  • SDG 12: Nachhaltige Konsum- und Produktions­muster sicherstellen
  • SDG 13: Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen
  • SDG 15: Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern

Diese Website benutzt Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr dazu | Cookies akzeptieren