Ideenwettbewerbe

Land schreibt Zukunft Wir freuen uns sehr über die hohe Anzahl der eingereichten Anträge! Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Aus diesem Grund verzögert sich die Auswertung jedoch bis Ende April. Viele spannende Projekte sind für den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ eingegangen. Er befindet sich nun in der Auswertungsphase. In etwa zwei Monaten werden die Gewinnerinnen und Gewinner feststehen. Das Projektbüro Fonds Nachhaltigkeitskultur informiert dann alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber, ob ihr Projekt es unter die Sieger geschafft hat. Hier erscheint bald der neue Ideenwettbewerb des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) zu nachhaltiger Alltagskultur. Aktuell sind keine Anmeldungen für den Fonds Nachhaltigkeitskultur möglich. Kommende und laufende Ideenwettbewerbe werden hier sowie unter www.nachhaltigkeitsrat.de und im Newsletter des Rates für Nachhaltige Entwicklung angekündigt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Land schreibt Zukunft Wie attraktiv ist der ländliche Raum für das nachhaltige Leben und Arbeiten? Wie stärken Menschen auf dem Land die Regionalkultur ihrer Heimat? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung suchte bis zum 20. Januar 2019 innovative Projekte und Ideen über den Ideenwettbewerb „Land schreibt Zukunft“ des Fonds Nachhaltigkeitskultur. Willkommen waren Denkanstöße und Zukunftsskizzen aus der Vor-Ort-Perspektive (etwa „Mein Land im Jahr 2030“) ebenso wie Überlegungen zur Ausweitung konkreter, beispielgebender Projekte der Nachhaltigkeitskultur. Die Kategorien des Ideenwettbewerbs Wertschöpfung & nachhaltiges Wirtschaften: In diesen Bereich fielen zum Beispiel Ideen zur zukunftsfähigen Verknüpfung der Erzeugung von regionalen Bio-Produkten mit Verarbeitung und Vertrieb. Sie konnten mehr Nachhaltigkeit durch den Verbund von Erzeugern, Anbietern und Endkunden schaffen, zum Beispiel mithilfe digitaler Vernetzung und Kommunikation. Möglich war auch, die Ausbildung von Umwelthandwerkern im ländlichen Raum zu verbessern oder die Natur durch ihre Nutzung zu schützen. Tourismus: Hier konnte es um nachhaltige regionale und lokale Tourismuspotenziale gehen, um die Saison gleichmäßiger zu nutzen und Arbeitsplätze im Einklang mit Natur und ländlichem Zusammenhalt zu sichern oder zu schaffen. Gesellschaftlicher Wandel: Hier ging es um integrationsfördernde Ansätze, die Identität stiften, den Zusammenhalt fördern und wirtschaftliche Chancen eröffnen. Willkommen war zudem die Förderung von Nachhaltigkeit durch gemeinschaftliche Aktion und Ideen, die zum Erhalt oder zur Revitalisierung lebendiger Ortszentren beitragen. Bildung: Im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) konnte eine Idee die Nachhaltigkeitskultur im Alltag von Kitas und Schulen sowie in der beruflichen Ausbildung im ländlichen Raum aufzeigen und befördern. Sie konnten neue Wege vorschlagen, die zur ländlichen Nachhaltigkeitskultur bei Integration, gesundheitlicher Rehabilitation oder sozialer Eingliederung betrugen. Öffentliche Verwaltung: Eine Bewerbung war mit Projekten zur ländlichen Nachhaltigkeitskultur möglich, die über die regulären Dienstleistungen … Continue reading Ideenwettbewerbe