Frau Holles Blumenwiesen aus der Bienen-Perspektive entdecken

Frau Holles Blumenwiese in Weißenbach Pfad durch die Blumenwiese in Weißenbach Jausenstation in Weißenbach

Weitersagen

Geo-Naturpark Frau-Holle-Land

25.05.2019, 11:00 Uhr

37247 Großalmerode

Erwachsene, Kinder / Jugendliche, Öffentlichkeit

Ja, öffentlich

Aktion im Freien

www.naturparkfrauholle.land

Eine Aktion gegen das Insektensterben und für die Artenvielfalt. Schauen Sie auf einer 15.000 Quadratmeter großen Blumenwiese dem Imker über die Schulter und genießen die Blütenpracht. Und als #tatenfürmorgen machen Sie es uns nach und schaffen selbst ein Insektenparadies!

Beschreibung
Im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land werden 2019 insgesamt 14 ha Blumenwiesen an verschiedenen Standorten eingesät. Frau Holles Blumenwiesen sind jederzeit zugänglich und erfreuen nicht nur das menschliche Auge, sondern sind auch für die Insekten ein wahres Buffet und ein artenreicher Lebensraum. Die Blumenwiesen rücken die Thematik des Insektensterbens in die Öffentlichkeit. In Weißenbach sind Besucher eingeladen, auf strohunterlegten Pfaden durch die Wiese zu gehen, Bienen, Hummeln und Schmetterlingen aus nächster Nähe bei der Arbeit zuzusehen und dabei dem Brummen, Summen und Zirpen zu lauschen. Ein Bienen-Informations-Pfad veranschaulicht die ökologischen Zusammenhänge. Der Bau der Waben kann durch die Glaswand des Bienenstocks betrachtet werden. Der Weißenbacher Hobby-Imker Hubert Hering betreut ab 11 Uhr an diesem Tag seine vieltausenden Mitarbeiterinnen und öffnet den Schaubienenstand. Wer sich traut, darf vom Honig naschen.Schauen Sie dem Imker bei seiner Arbeit über die Schulter!

Datum der Veranstaltung

25.05.2019, 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Blumenwiese an der Jausenstation Weißenbach

Weißenbachstraße 1

37247 Großalmerode

Hessen

Deutschland

Kontakt

Dr. Sabine Budde/ Anja Laun

info@naturparkfrauholle.land

05651 992330

Bildquelle(n) in der Reihenfolge der Bilder: Andrea Imhäuser