Start für Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Start für Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit

Heute beginnen die sechsten Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit (DAN) – mehr als 1800 Aktionen finden vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017 statt. Kostenlose Beratungen zu ethisch-ökologischen Geldanlagen, Wasserwerksführungen, Film- und Nachhaltigkeitsfestivals mit Musik und Workshops, Vorträge und Diskussionsveranstaltungen, Streuobstwiesen-Spaziergänge inklusive Imkerei-Besuchen – geben Sie einfach Ihre Stadt oder Postleitzahl in die DAN-Datenbank ein, um spannende Aktionen in Ihrer Nähe zu finden.

Wer sich jetzt spontan noch mit einer eigenen Aktion anmelden möchte, der kann diese unter www.tatenfuermorgen.de eintragen. Fünf Ideen für Kurzentschlossene haben wir hier zusammengefasst:

  • Kleidertausch: Werden Sie Aussortiertes los und finden Sie neue Lieblingsstücke! Verabreden Sie sich mit Menschen, die in etwa Ihre Kleidungsgröße haben zum großen Tauschen.
  • Nachhaltiges Frühstück: Veranstalten Sie ein nachhaltiges Frühstück! Jeder bringt etwas mit, das entweder aus Resten zubereitet ist, fair gehandelt wurde oder Saison hat und aus der Region kommt. Einen Saisonkalender finden Sie online. Verzichten Sie auf Fleisch, so senken Sie den Ressourcenverbrauch.
  • Geheimer Büchertausch: Lassen Sie sich von einem neuen Buch überraschen! Packen Sie ein gelesenes Buch ein, schreiben Sie Genre und eine kurze Inhaltsangabe, aber weder Autor noch Titel auf die Verpackung. Treffen Sie sich mit einer Gruppe von Leuten, aus der jeder mindestens ein Buch mitbringt – und tauschen Sie.
  • Nachhaltiger Filmabend: Verabreden Sie sich zu einer Movienight rund um Nachhaltigkeit! Leihen Sie sich dafür Dokumentationen wie „Taste the Waste“, „Tomorrow“ oder „Die unbequeme Wahrheit über unsere Ozeane“ in der Videothek oder Bibliothek aus. Schauen und diskutieren Sie mit Freunden und/oder bisher Unbekannten!
  • Einkoch-Aktion: Sammeln Sie leere Marmeladengläser, Einweck-Gläser oder Ähnliches im Freundes- und Bekanntenkreis. Kochen Sie gemeinsam aus mitgebrachten Obst- oder Gemüseresten Marmelade oder Chutney. Rezepte gibt es online.

Übrigens: Eine Aktion muss nicht groß sein, auch eine kleine Aktion unter Freunden, Kollegen oder mit der Familie ist ein toller Beitrag. Je mehr Menschen mitmachen, umso stärker ist unser gemeinsames Signal für eine nachhaltige Entwicklung. Tragen Sie Ihre Aktion mit wenigen Klicks ein: http://www.tatenfuermorgen.de/mitmachen/deutsche-aktionstage-nachhaltigkeit/

Zur Pressemitteilung zum Start der Aktionstage: „Streubobstwiesen, Wasserwerksführungen und Fairtrade-Theater – Start für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit“

Foto: Malzwiese, Foto © www.offenblen.de