fair-handeln!

fair-handeln!

Fair-handeln liegt mir am Herzen – fair mit allen Menschen zu verhandeln und zur Ganzheitlichkeit fairen Verhaltens anzuregen.

Mit meinem Werkstatt N-Projekt „fair-handeln! Anstiftungen für zukunftsfähiges Handeln“ möchten wir …
… viele Menschen anstiften, selbst aktiv zu werden und ihr Verhalten und ihre Konsum-Gewohnheiten im Alltag mit Bewusstsein zu leben – hin zu einer „enkeltauglichen“ globalen Gesellschaft. Das Hand- und Mitmachbuch „fair-handeln! Anstiftungen für zukunftsfähiges Handeln“ widmet sich mit Essays, Anleitungen und Rezepten sowie Portraits Menschen und Akteur_innen des Wandels, um ihre Ideen und ihr Engagement zu würdigen. Sich mit kreativen Herangehensweisen dem notwendigen Transformationsprozess stellen, Dinge gemeinsam nutzen, wiederverwerten, reparieren, teilen, selbermachen, lebendige Nachbarschaften pflegen, sich für Artenvielfalt, Glück und Alternativen zur Konsum- und Wegwerfgesellschaft engagieren, das alles fördert Glück, Selbstbestimmung und Gemeinschaften.
Mein persönlicher Schlüsselmoment war … 
Täglich begegnen uns die Auswüchse der Konsum- und Wegwerfgesellschaft. Wir sollten nicht auf Kosten der nächsten Generationen weiter unseren Planeten und unsere Mitmenschen ausbeuten, sondern versuchen, den sogenannten Earth Overshoot Day, den jährlichen Tag der Weltüberlastung, am besten in den Januar des nächsten Jahres zu verschieben.
Eine der größten Hürden für unser Engagement war …
Jedes Projekt bedarf Energie in Form von Zeitressourcen, finanziellen Mitteln, Mitwirkenden, Kommunikation und Netzwerken, um die Ideen lebendig und Wirklichkeit werden zu lassen.
… und wie wir es geschafft haben, diese zu überwinden …
Mit Liebe und Leidenschaft viele unterschiedliche Menschen für eine gemeinsame Idee begeistern und sie zum Mitmachen einladen. Mittels Crowdfunding aus den unterschiedlichen Beiträgen von vielen die notwendigen Ressourcen sammeln, mit Tatkraft und Kreativität Worte in Taten umsetzen.
Mein Motto:
Es gibt Menschen, die warten, dass sich die Welt verändert.
Und es gibt Menschen, die die Welt verändern.
Kontaktdaten für Fragen
Jaana Prüss
E-Mail: jaana.puress [at] morgengruen.de