Akkutauschen.de – Für eine lange Lebenszeit der Produkte!

Akkutauschen.de – Für eine lange Lebenszeit der Produkte!

Akkutauschen liegt mir am Herzen weil …

… es nicht sein darf, dass funktionierende Geräte, deren technische Komponenten oft acht Jahre und länger halten können, wegen eines defekten Akkus nach rund zwei Jahren auf dem Müll landen und die Umwelt schädigen. Den Konzernen werden durch den regelmäßigen Neukauf immer größere Gewinne ermöglicht, während der normale Bürger bei einem Akkutausch zwischen 40 € und 400 €, je nach Gerät, beim Akkutausch sparen könnte.

Mit unserem Werkstatt N-Projekt „akkutauschen“ möchten wir …

…  zeigen, dass wir mit unseren Ressourcen deutlich schonender umgehen können. Wir wollen dazu anregen, die Geräte weiter zu verwenden, statt neue zu kaufen. Wir wollen zudem beweisen, dass nachhaltiges und ökologisches Handeln in keinem Widerspruch zum Geldsparen stehen muss. Diesen Lösungsansatz wollen wir verbreiten und in den Köpfen der Menschen etablieren.

Der eigentliche Schlüsselmoment für mich war, …

… als meine eigene elektrische Zahnbürste wegen eines defekten Akkus den Betrieb aufgegeben hat. Seinerzeit war es noch sehr schwer, einen neuen Akku zu bekommen. Das ist heute, sechs Jahre später, sehr viel einfacher.

Als ich dann zum Test das erste Angebot zum Akkutausch online stellte, gleich eine riesige Resonanz spürte und auch immer mehr Kunden mit immer anderen Geräten angefragt haben, war Akkutauschen.de geboren. 2013 haben wir mit Zahnbürsten und kurz danach auch mit Rasierern und Schermaschinen begonnen. Heute kommen die Leute auch mit Navis, Werkzeugakkus, Mähroboter-Akkus, Personalscannern von Unternehmen, E-Bike-Akkus u. a. zu uns.

Eine der größten Hürden für unser Engagement war …

ie Motivation der Hersteller ist offensichtlich sehr groß, bei der Planung der Geräte jegliche Reparaturansätze und Möglichkeiten für einen Akkutausch von vornherein maximal zu vereiteln.

… und wie wir es geschafft haben, diese zu überwinden …

Auf der mechanischen Ebene mussten wir teilweise Sonderwerkzeuge anfertigen lassen, um die Geräte öffnen zu können. Im elektronischen Bereich müssen zum Teil Sperren überwunden werden. Insbesondere bei den E-Bikes mussten wir viel Zeit und Geld investieren.

Mein Motto:

Wir wollen Müllberge verhindern und im Verbraucher wieder das Bewusstsein wecken, dass Dinge, mit denen wir uns täglich umgeben, wertvoll sind.

Kontaktdaten für Fragen

Akkutauschen.de
Frank Bräuer
Wentorfer Str. 14
21029 Hamburg
Tel.: 040 75110930
E-Mail: info (at) akkutauschen.de
www.akkutauschen.de